Archive for the 'Newsletter' Category

Weihnachtsgrüße 2016

Das Jahr 2016 neigt sich seinem Ende entgegen und wie auch die Jahre zuvor möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um den Werdegang der eBesucher Community Revue passieren zu lassen.

Rückblick

Auch dieses Jahr hat sich wieder einiges getan. eBesucher wurde um einige wichtige Features erweitert, wodurch sich sowohl für Nutzer als auch Werbetreibende neue Möglichkeiten ergeben haben. Uunsere Entwickler haben das Portal an vielen Stellen optimiert, sodass wir für die folgenden Jahre technisch bestens vorbereitet sind. Anbei zum Monatsende ein chronologischer Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres:

März

April

  • Framebrecher-Schutz
    Das Dashboard kontrolliert, ob die Surfbar durch einen Framebrecher unterbrochen wird. Ist dies der Fall, wird die Surfbar automatisch wiederhergestellt.

Juni

  • Besucher-Session
    Die Besucher-Session ermöglicht es einzelnen Besuchern mehrere verschiedene Seiten nacheinander anzuzeigen.

August

September

  • Erweiterung der Surfbar
    Die Surfbar kann nun unabhängig von dem verwendeten Browser und ohne Hilfe eines Add-ons Seiten darstellen die einen Framebrecher laden.

Dezember

Vorausschau

Unser Team entwickelt seit einigen Monaten eine komplett neue Werbeform mit der Ihr neue Besucher für Eure Webseite erhaltet oder zusätzliche Punkte verdienen könnt. Hierbei handelt es sich um eine der größten Neuerungen der letzten Jahre. Die Arbeiten hierzu sind zu 95% fertiggestellt und wir freuen uns darauf Euch das Feature in Kürze präsentieren zu können.

Wir wünschen Euch allen und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, fröhliches neues Jahr!

Mit weihnachtlichen Grüßen,
Euer eBesucher-Team

Frohe Weihnachten

Neues Design und Freigabe der IP-Sperre

Wir haben mit der Anpassung des eBesucher Designs sowie der Freigabe der IP-Sperre zwei wichtige Neuerungen eingespielt.

Neues Design

Das Internet ändert sich rasant: Was vor wenigen Jahren noch als hochaktuell galt, ist heute schon wieder überholt. Wir haben uns daher noch einmal grundsätzliche Gedanken zu Struktur und Gestaltung von eBesucher gemacht.

Wir sind zuversichtlich, dass Ihr das neue Design ansprechend findet und freuen uns diesbezüglich über Euer Feedback!

Das eBesucher Design im Wandel der Zeit

eBesucher.de gibt es seit 2002 und ist innerhalb kürzester Zeit zu einem erfolgreichen Online-Portal gewachsen. Anbei ein chronologischer Einblick in längst vergangene Zeiten.

Design von 2002

2002Am 24. Oktober 2002 eBesucher erblickt das Licht der Welt und startet als „Besuchertausch der neuen Generation“.

Ein eigenes Skript und eine Vielzahl an exklusiven Features machen die Seite schnell zu einem der gefragtesten Internetportale im deutschen Marketing-Bereich.

Die Nachfrage ist groß und innerhalb kürzester Zeit registrieren sich – trotz eines bestenfalls ausbaufähigem Layouts – tausende Mitglieder.

 

 

Design von 2005

2005Mit über 30.000 Mitgliedern entsteht mit der Zeit der Anspruch an einen professionellen Internetauftritt.

eBesucher startet einen offiziellen Design-Wettbewerb an dem sich dutzende Webdesigner beteiligen. Der Gewinner überzeugt mit einem für damalige Verhältnisse modernen und originellen Vorschlag.

Unverkennbar: Das Design von 2005 ist mit dem eBesucher Schriftzug und Logo, sowie der farblichen Gestaltung noch heute stilprägend.

 

Design von 2011

2011Über die Jahre ist eBesucher gewachsen und weist viele neue Funktionen auf. Das eBesucher Design präsentiert sich seit 2011 daher deutlich schlichter.

Die Navigation wurde komplett in den Kopfbereich verlegt, wodurch zusätzlicher Platz für den Seiteninhalt gewonnen werden konnte. Die Startseite besticht durch eine neue Schlichtheit und die Unterseiten wurden mit prägnanten Überschriften für SEO optimiert.

Im Zuge der Restrukturierung findet erstmals ein Kontextmenü Einzug in den Mitgliederbereich.

 

Design von 2016

2016Die Anforderungen an eine moderne Webseite bestehen in erster Linie in einer gute Usability und Übersichtlichkeit. Beide Aspekte wurden bei der Neugestaltung berücksichtigt. Auf aufwendige grafische Effekte wurde weitestgehend verzichtet. Gleichzeitig besticht das Design durch einen neuen Minimalismus, der sich an aktuellen Trends der Webseitenoptimierung orientiert.

Während die Startseite bereits in 2015 vollständig erneuert wurde, verfügt das aktuellste Design mittlerweile über einen neuen Kopfbereich und ist komplett Responsive. Hierdurch kann es bequem von mobilen Endgeräten genutzt werden.
Für Zeitreisende: über die Wayback Machine von archive.org könnt Ihr alle eBesucher Layouts seit 2002 einsehen.

IP-Sperre

Die IP-Sperre ermöglicht es dem Werbetreibenden sogenannte Unique Impressions zu erhalten. Hierbei lässt sich das Zeitintervall in dem ein Besucher die Seite nur ein einziges mal besuchen soll frei bestimmen.

Bisher war die Nutzung der IP-Sperre nur für Premium Nutzer verfügbar, diese Einschränkung entfällt nun. Die Verwendung der IP-Sperre kostet wie bisher 1 BTP pro Einblendung und ermöglicht es dem Werbetreibenden die Werbekampagne zu optimieren.

Die Einstellungen zu der IP Sperre finden sich im Mitgliederbereich unter Seiten verwalten > Bearbeiten  > Kosten und Verbrauch.

IP-Sperre

eBesucher – ein Portal für Entdecker

Seit über einem Jahr arbeiten wir an einer Neuausrichtung von eBesucher und haben nun pünktlich zum Jahreswechsel ein großes Update veröffentlicht. Wir möchten hiermit den Grundstein einer umfassenden Wandlung legen, welche darauf abzielt, den Inhalt der Surfbar attraktiver zu gestalten.

Ausschlaggebend für die umfassenden Neuerungen ist unser Anspruch, den Wünschen unserer treuen Nutzer noch besser gerecht zu werden. Deshalb werden von nun an die Nutzer über die Zusammensetzung unserer Inhalte entscheiden. Dazu gehört, dass wir jetzt vielfältige und unterhaltsame Inhalte bereitstellen, die auf das individuelle Profil des einzelnen Nutzers zugeschnitten sind.

Vorteile für Nutzer

Über unsere neue Startseite könnt Ihr die Themengebiete betrachten und diesen bei Interesse folgen.

Interessen

Abhängig von Eurer Auswahl zeigen wir Euch in der Surfbar werbefreie Seiten, die primär einen informativen oder unterhaltsamen Charakter haben. Dies sorgt für Abwechselung in der Surfbar. Gleichzeitig wird die individuelle Ausrichtung der Surfbar den Verdienst von Bonuspunkten steigern.

Ob Ihr lieber Info-Seiten Eures Interesses oder Bonusseiten unserer Werbetreibenden ansehen möchtet, könnt Ihr im Mitgliederbereich unter Besuchertausch > Einstellungen festlegen.

Regler

Darüber hinaus ist es nun möglich, Info-Seiten direkt über die Surfbar zu bewerten. Zeige uns, welche Seiten Dir gefallen, sodass wir Deine Interessen berücksichtigen können.

Surfbar

Vorteile für Werbetreibende

Wir versprechen uns von dem Update eine gesteigerte Aufmerksamkeit, sowie einen deutlichen Anstieg der Online-Aktivitäten unserer Surfbar-Nutzer. Durch die Erweiterung der Funktionalität, wird die Surfbar interessanter, was den Werbeeffekt positiv beeinflussen wird. Die Neuerungen bilden zudem die Grundlage für weitere bevorstehende Features, mit denen wir Eure Seiten noch zielgerichteter vermarkten können.

Wir danken Euch allen für Euer Vertrauen und freuen uns über Euer Feedback.

Frohes Neues Jahr!

Euer eBesucher Team

Weihnachtsgrüße 2015

Das Jahr 2015 neigt sich seinem Ende entgegen und wie auch die Jahre zuvor möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um den Werdegang der eBesucher Community Revue passieren zu lassen.

Rückblick

Die aus unserer Sicht bedeutendste Neuerung wurde im April umgesetzt: das eBesucher Bidding ermöglicht eine gerechte Kosten-Nutzen-Verteilung der verfügbaren Ressourcen. Insbesondere Nutzer aus deutschsprachigen Ländern haben im Vergleich zum Vorjahr weitaus bessere Verdienstmöglichkeiten und Werbetreibende können in vielen Ländern der Welt noch kostengünstiger werben. An dieser Stelle  fassen wir die wichtigsten Ereignisse des auslaufenden Jahres zusammen:

Januar

  • Automatische Ausrichtung der Surfbar

Februar

  • Neues eBesucher Add-on für Mozilla Firefox

März

  • Neue Statistiken
  • Zusatzoption für das Geo-Targeting

April

  • eBesucher Bidding – dynamische Einblendungskosten

November

  • Neues Dashboard
  • Neue Funktionen für die Seiteneintragung

Neuerungen zum Jahresende

Rechtzeitig zum Jahreswechsel werden wir ein größeres Update durchführen. Es erwartet Euch ein weiteres sehr wichtiges Feature, an dem wir über das ganze Jahr hinweg gearbeitet haben.

Ein Ausblick für das Jahr 2016

Unsere Ideen und Überlegungen zur Entwicklung der Surfbar sind weit fortgeschritten und viele Neuerungen sind teilweise schon in der Entwicklung. Unser Ziel ist es, die Surfbar für Werbetreibende und Nutzer noch interessanter zu gestalten. Letztendlich sind wir davon überzeugt, dass die Zufriedenheit unserer Nutzer gleichzeitig immer auch einen Mehrwert für die Werbetreibenden darstellt. In diesem Sinne möchten wir unseren Nutzern mehr Optionen, mehr Unterhaltung und mehr Vielfalt bieten. Darüber hinaus wird auch das eBesucher Bidding um einige nützliche Parameter erweitert und zugleich noch transparenter gestaltet.

Wir freuen uns darauf, diese Entwicklung mit Euch zu beschreiten!

Wir wünschen Euch allen und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, fröhliches neues Jahr!

Mit weihnachtlichen Grüßen,
Euer eBesucher-Team

Frohe Weihnachten!

Neues Dashboard und Premium Funktionen

Innerhalb der letzten Tage wurden einige Neuerungen umgesetzt.

Angabe der USt-IdNr.

Deutsche Unternehmer mit Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, die Werbeleistungen für eBesucher erbringen, können ihre Ust-IdNr. ab sofort bei einer Auszahlung mit angeben. Die Umsatzsteuer wird dann direkt mit ausbezahlt. Um die USt-IdNr. anzugeben, muss im Mitgliederbereich unter Punkte > Auszahlung das Feld Unternehmen ausgewählt werden.

Umsatzsteuer ID

Verwendungszweck

Es ist nun auch möglich einen Verwendungszweck bei einem Auszahlungsantrag zu hinterlegen. Einige Nutzer haben sich diese Option gewünscht, um Gutschriften von eBesucher bei der Buchhaltung leichter zuordnen zu können.

Dashboard

Das Dashboard unter Start & Infos wurde runderneuert und ist jetzt wesentlich übersichtlicher und moderner gestaltet. Wir versprechen uns hiervon insbesondere für neue Mitglieder einen einfacheren Einstieg, gleichzeitig habt Ihr weiterhin Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.

Dashboard_de

Seiteneintragung per Werbekampagne

Unsere Premium Plus Mitglieder verfügen nun über erweiterte Möglichkeiten bei der Seiteneintragung.

  • Die Funktion Mehrere Unterseiten einer Domain ermöglicht es, eine Top-Level-Domain einzutragen und dieser bis zu 50 verschiedene Unterseiten zuzuordnen.
  • Die Funktion Mehrere Unterseiten per Feed ermöglicht es, einen Feed einzutragen. Der Feed kann bis zu 50 verschiedene Unterseiten enthalten. Die URLs der jeweiligen Unterseiten können im Mitgliederbereich automatisch per Knopfdruck aktualisiert werden.

Seiteneintragung

Die Anzeige der Unterseiten erfolgt in beiden Fällen nach dem Zufallsprinzip, es wird immer eine der hinterlegten URLs eingeblendet. Das Verbrauchstempo bezieht sich jeweils auf die gesamte Werbekampagne. Zum Beispiel: Wenn eine Werbekampagne 10 URLs enthält und für jede URL 20 Besucher pro Stunde erwünscht sind, dann sollte das Verbrauchstempo der Werbekampagne auf 200 Besucher pro Stunde festgelegt werden.

Adobe Flash Player Update

Adobe hat Ende Juni die Version 18.0.0.194 des Flash Players veröffentlicht. Durch das Update wurde eine kritische Sicherheitslücke behoben. Seit einigen Tagen sind ältere Versionen des Flash Players als unsicher markiert und werden im Browser des Nutzers automatisch deaktiviert. Wir empfehlen allen unseren Mitgliedern, die alte Version des Flash Players zu deinstallieren und das Update einzuspielen. Damit ist sichergestellt, dass alle zur Verfügung stehenden Seiten angezeigt werden können und der Surfbar-Verdienst möglichst hoch ausfällt.

Hier findet Ihr heraus, ob das Flash-Plugin in Eurem Browser aktuell ist:
https://helpx.adobe.com/de/flash-player.html

Windows und MAC Nutzer können sich den neuen Flash Player über folgenden Link herunterladen:
https://get.adobe.com/de/flashplayer/

In unserem Wiki erfahrt Ihr außerdem, wie der Flash Player in Firefox aktiviert wird:
http://wiki.ebesucher.de/DE/Besuchertausch/Firefox_Add-on#Voraussetzungen

Euer eBesucher Team

eBesucher Bidding – dynamische Einblendungskosten

Auf eBesucher existiert seit längerem ein strukturelles Ungleichgewicht: in Ländern wie Deutschland gibt es eine große Anzahl an Sponsoren, welche um Werbeeinblendungen konkurrieren, während in außereuropäischen Regionen nur unzureichend Seiten für die Surfbar verfügbar sind. Wir möchten diesem Effekt entgegenwirken und für eine ausgeglichene und vor allem faire Verteilung der Ressourcen sorgen.

eBesucher Bidding

Unsere Lösung für dieses Problem ist das eBesucher Bidding und damit einhergehend die dynamischen Einblendungskosten. Zukünftig werden die Kosten für die Einblendung von Webseiten nicht mehr statisch (1 BTP / 15s, 2 BTP / 30s, etc.), sondern dynamisch berechnet. Diese Neuerung hat sowohl für Sponsoren als auch für Surfbar-Nutzer einige Vorteile, welche wir Euch im folgenden Beitrag erklären.

Das eBesucher Bidding bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, einen Betrag festzulegen, den sie für die Einblendung ihrer Webseite in der Surfbar maximal aufwenden möchten. Dieser Betrag ist als Gebot anzusehen, welches in direkter Konkurrenz zu den Geboten der anderen Werbetreibenden steht. Das höchste Gebot sticht hierbei alle anderen Gebote aus und führt dazu, dass die beworbene Seite mit der höchsten Priorität unmittelbar in der Surfbar eingeblendet wird. Es gilt somit: Je höher das Gebot, umso mehr Besucher für die eigene Webseite. Die Kosten und damit auch die Vergütung einer Seiteneinblendung sind folglich dynamisch.

eBesucher Bidding

Vorteile für Surfbar-Nutzer

Die dynamische Kostensystem wird die Nachfrage in Ländern stärken, welche bisher eine unzureichende Sponsorendichte aufgewiesen haben. Dies wird sich positiv auf den Verdienst auswirken.

Indem sich Werbetreibende gegenseitig überbieten, wird der Verdienst in Ländern steigen, in denen bereits eine hohe Nachfrage besteht. Die höheren Einblendungskosten werden dabei zu den üblichen Konditionen an die Surfbar-Nutzer weitergegeben.

Mehr Infos hierzu findet Ihr in unserem Wiki.

Vorteile für Werbetreibende

Mit der Einführung der dynamischen Einblendungskosten bieten wir Sponsoren die Möglichkeit, ihre Werbung kostengünstig in Ländern zu platzieren, die eine geringe Sponsorendichte aufweisen. Da in diesem Fall die Kosten auf unter 1 BTP / Besucher sinken werden, wird die Werbung deutlich preiswerter!

Darüber hinaus können Werbetreibende nun einen direkten Einfluss auf die Priorität ihrer eigenen Werbeanzeige nehmen. Je höher das eigene Gebot, desto mehr Besucher werden die beworbene Seite sehen.

Umsetzung

Alle eingetragenen Seiten erhalten im Rahmen der Umstellung das Standardgebot in Höhe von 1,0 BTP / 15s, was dem aktuellen Kostensystem entspricht. Die Einstellungen zum Bidding finden sich im Mitgliederbereich unter Besuchertausch > Seiten verwalten > Bearbeiten edit Kosten und Verbrauch.

Gebote

Das eBesucher Bidding geht am Montag den 20. April um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (UTC+2) online. Wir freuen uns darauf, mit dem neuen dynamischen Gebotssystem besser auf die Bedürfnisse unserer Werbetreibenden und Nutzer eingehen zu können!

Neues eBesucher Add-on

Liebe Mitglieder,

die Entwicklung des neuen eBesucher Add-ons ist nun abgeschlossen. Das Add-on steht Euch seit heute im Mitgliederbereich unter Besuchertausch > Surfbar > Firefox Add-on zum Download zur Verfügung.

Add-on

Was ist ein Add-on und wofür benötige ich es?

Das eBesucher Add-on ist eine Zusatzsoftware für den Mozilla Firefox, welche das Surfen mit der eBesucher Surfbar optimiert. Um den Punkteverdienst und die Stabilität der Surfbar zu verbessern, empfehlen wir allen Surfbar-Nutzern die Verwendung des eBesucher Add-ons.

Da das vorausgehende Add-on nur noch bedingt einsatzfähig war, wurde das eBesucher Add-on von Grund auf neu konzipiert. Es handelt sich somit um eine komplette Neuentwicklung, welches darüber hinaus ein neues Layout aufweist.

Neue Funktionen

Integrierter Popup-Blocker, Cache- und Cookie Reiniger

Als wichtigste Neuerung ist der integrierte Cache- und Cookie Reiniger zu nennen. Hiermit lassen sich lokal gespeicherte Browserdaten automatisch löschen, wodurch die Stabilität der Surfbar verbessert wird. Sowohl der Cache- als auch der Cookie Reiniger lassen sich je nach Wunsch alle 6 Stunden, täglich, wöchentlich oder monatlich anwenden. Darüber hinaus kann das Add-on alle zusätzlichen Popups und Tabs automatisch schliessen. Hierfür muss lediglich der integrierte Popup-Blocker aktiviert werden.

Nutzung des Add-ons in Verbindung mit dem Restarter

RestarterEin wesentlicher Nachteil des alten Add-ons bestand darin, dass es nicht in Verbindung mit dem eBesucher Restarter verwendet werden konnte. Sobald der Firefox Browser abgestürzt ist, wurden keine Punkte mehr verdient und der Browser musste manuell neugestartet werden.

Das neue Add-on ist nun zu 100% kompatibel mit dem eBesucher Restarter!

Bitte bedenkt, dass auch das Add-on keine absolute Sicherheit vor einem Browserabsturz bieten kann. Wir empfehlen daher jedem Surfbar-Nutzer den Restarter zu installieren, um somit sicherzustellen, dass die Surfbar ohne Unterbrechung verwendet werden kann. Sollte der Browser einmal abstürzen,ist es hilfreich den Vorfall über den Mozilla Crash Reporter an die Mozilla Foundation zu senden.

Weitere Neuerungen im Überblick.

  • Die Textlinks, der Zähler und der Punkteverdienst werden wieder angezeigt.
  • Das Browser-TAB wird grafisch hervorgehoben.
  • Das Add-on läuft wesentlich stabiler und ohne Unterbrechungen.

Wissenswertes

Add-onVorteile gegenüber der normalen Surfbar

  • Mit dem Add-on lassen sich Framebrecher-Seiten einblenden. Hierfür erhaltet Ihr die doppelte Vergütung.
  • Das Add-on ist immun gegen Framebrecher und JavaAlert Fenster.
  • Es steht Euch ein größerer Pool an aktiven Seiten zur Verfügung.

Infos & Anleitungen

Das Add-on ist ab der Firefox Version 31 kompatibel. Es empfiehlt sich dennoch, stets die neueste Version des Firefox Browsers zu verwenden. Eine genauere Beschreibung sowie eine Installationsanleitung zu dem eBesucher Add-on und zu der Restarter Software findet sich in unserem Wiki.

Euer eBesucher Team

Deaktivierung der Transfer-Funktion

Liebe Mitglieder,

Wir haben uns nach längerer Bedenkzeit dazu entschieden, die Punktetransfer-Funktion einzustellen. Dies bedeutet, dass es in Kürze nicht mehr möglich sein wird, Punkte zu anderen Mitgliedern zu transferieren – weder im Mitgliederbereich, noch über die Schnittstelle. Die Besuchertauschpunkte (BTP) und Mailtauschpunkte (MTP) können dann nur noch zwischen eBesucher und dem Nutzer übertragen werden. Unsere Werbetreibenden können wie gewohnt Werbung in den beiden Systemen über die Funktion „Werbung buchen“ bestellen. Teilnehmer, die das System zum Geld verdienen nutzen, können sich nur noch direkt über uns auszahlen lassen (Menü-Punkt „Auszahlung“ im Mitgliederbereich). Außerdem bleibt natürlich die Möglichkeit, eBesucher als reines Tauschsystem zu nutzen.

Uns ist bewusst, dass die Abschaltung der Transfer-Funktion für viele Mitglieder eine Einschränkung darstellt. Wir haben uns diesen Schritt jedoch gut überlegt und wollen uns zukünftig verstärkt auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Die Zukunft von eBesucher sehen wir im Bereich des Online-Marketings. Das eBesucher-interne Punktesystem soll ausschließlich der Nutzung des Besuchertauschs und des Mailtauschs dienen.

Die Einstellung der Transfer-Funktion erfolgt in zwei Phasen:

  • Übergangsphase 1: bis zum 30.11.2014 wird es weiterhin möglich sein, Punkte wie gewohnt zu transferieren, auch die externe Schnittstelle wird weiterhin in Betrieb sein. Am 01.12.2014 wird die Schnittstelle abgeschaltet.
  • Übergangsphase 2: zwischen dem 01.12.2014 und dem 15.12.2014 kann ein Punktetransfer nur noch manuell durchgeführt werden. Am 16.12.2014 wird die manuelle Transfer-Funktion abgeschaltet.

Wir bitten Euch hiermit Vorkehrungen zu treffen und noch ausstehende Punktetransfers vor dem Ablauf der Übergangsfrist durchzuführen. Ab dem 16.12.2014 wird die Transfer-Funktion nicht mehr nutzbar sein.

Wir haben zu diesem Thema einen Frage & Antwort -Eintrag erstellt. Bei offenen Fragen könnt Ihr gerne auch unseren Support kontaktieren.

Euer eBesucher Team

Multigeräte-Funktion

Multigeräte

Liebes eBesucher Mitglied,

wir melden uns mit einem Update zurück, von dem wir behaupten, dass es die bedeutendste Neuerung der letzten Jahre darstellt. Insbesondere für die aktiven Surfbar-Nutzer wird dies von wesentlichem Interesse sein. Unsere Programmierer haben viel Zeit investiert und keine Mühen gescheut, um das nachfolgend beschriebene Feature umzusetzen.

eBesucher erhält eine „Multigeräte-Funktion“
Von nun an ist es möglich, die eigene Surfbar (www.ebesucher.de/surfbar/USERNAME) auf mehreren Endgeräten gleichzeitig zu verwenden! Der Surflink kann also etwa auf dem Wohnzimmer-PC und gleichzeitig auf dem Tablet laufen und erhöht entsprechend den Punkteverdienst im Besuchertausch. Die einzige Voraussetzung: jedes Endgerät (PC, Notebook, Tablet o. ä.) benötigt zum Ausführen der Surfbar eine eigenständige IP-Adresse.

Surfbar teilen für mehr Verdienst
Außerdem bietet die Multigeräte-Funktion eine sehr bequeme Möglichkeit den eigenen Verdienst stark zu erhöhen. Jeder Nutzer kann den Link zu seiner Surfbar an Freunde weitergeben, ohne dass diese sich auf eBesucher anmelden müssen. Das von deinen Freunden verdiente Guthaben wird deinem Nutzerkonto komplett gutgeschrieben.

Eigene Surflinks erstellen
Bei Bedarf lassen sich eigene Surflinks erstellen, für die eine separate Statistik im Mitgliederbereich ausgewiesen wird. Das ist nützlich zur Beurteilung des Erfolgs einer bestimmten Aktion, wie etwa der Weitergabe des Links an eine bestimmte Person oder der Veröffentlichung im eigenen Blog. Ein Surflink kann frei bestimmt werden und ist folgendermaßen aufgebaut: „www.ebesucher.de/surfbar/USERNAME.Beispiel“. Die Endung „.Beispiel“ stellt hierbei eine Variable dar, welche beliebig geändert werden kann. Um einen Surflink zu erstellen genügt es, diesen in der Adresszeile des Browsers aufzurufen. Der Surflink erscheint nach erstmaligem Aufruf automatisch im Mitgliederbereich unter ‚Besuchertausch‘ > ‚Surflinks‘. Mit einem Klick auf das „Lupen“ -Symbol (rechts) lassen sich dann auch die jeweilige Statistiken einsehen.

Surflinks

Ein praktisches Beispiel: Herr S. möchte seine Surfbar auf einem sozialen Netzwerk bewerben und wünscht sich hierzu eine eigenständige Statistik. Er entscheidet sich, seinen Surflink „http://www.ebesucher.de/surfbar/USERNAME.Social“ zu benennen und teilt diesen mit seinen Freunden. Wenn die Freunde den Link anklicken und die Surfbar verwenden, bekommt Herr S. dafür eine Vergütung. Wichtig: Für seine Freunde gelten dieselben Regeln wie für registrierte Mitglieder. Um die Surfbar zu starten, muss der Verbindungstest erfolgreich sein.

Wir freuen uns, Euch das neue Feature präsentieren zu können und wünschen allen Mitgliedern weiterhin eine erfolgreiche Zeit mit eBesucher!

Euer eBesucher Team




68 queries. 0,061 seconds.