Der Framebrecher-Test

Liebe eBesucher-Mitglieder,

wir melden uns mit einem technischen Hinweis zurück und stellen Euch heute eines unserer Tools vor: den Framebrecher-Test.

Was ist ein Framebrecher?

Ein Framebrecher ist ein kleines Programm (in JavaScript), das beim Aufruf einer Webseite in einem Frame die anderen Frames unterdrückt. Danach wird nur noch die Seite mit dem Framebrecher angezeigt, die anderen verschwinden vom Bildschirm. Somit wird die Surfbar angehalten. Wie die meisten von Euch wissen, ist die Eintragung von sogenannten Framebrecher-Seiten aus technischen Gründen nicht ohne explizite Kennzeichnung erlaubt.

Hintergrundinfos, die Surfbar und das AddOn

Zunächst einmal aber eine kurze Erläuterung des Begriffs „Frame“: ein Frame (Rahmen) ist ein Teilbereich einer HTML-Seite, in dem weitere HTML-Seiten eingebunden werden können. Unsere eBesucher-Surfbar enthält auch mehrere Frames. Im obersten Frame ist das Steuerframe der Surfbar zu sehen. Darunter befinden sich ein bis zwei weitere Frames, in denen die jeweiligen Webseiten der Werbetreibenden angezeigt werden. Damit diese beiden Seiten in der normalen Surfbar angezeigt werden können, müssen sie frei von sogenannten Framebrechern sein. Framebrecher-Seiten können zwar auf eBesucher beworben werden, allerdings werden sie nur denjenigen Mitgliedern angezeigt, die das Firefox AddOn für die Surfbar verwenden. Das Firefox AddOn wurde insbesondere dafür entwickelt, Seiten die einen Framebrecher auslösen im Besuchertausch bewerben zu können.

Der Framebrecher-Test

Um zu verhindern, dass Framebrecher-Seiten ungewollt in den Besuchertausch eingetragen werden, stellen wir Euch einen Framebrecher-Test zur Verfügung. Mit diesem Tool könnt ihr ganz einfach selbst überprüfen, ob Eure Webseiten Framebrecher enthalten. Ruft dazu den Framebrecher-Test auf, tragt euren Seitenlink in das URL-Feld ein und klickt auf das Feld „Abschicken!“. Beispiel: Heißt eure Seite „ebesucher.de“, so sollte im URL-Feld „http://ebesucher.de“ stehen. Beim Klicken des „Abschicken!“ -Buttons öffnet sich ein neuer Tab. Sofern die folgende Meldung (siehe Screenshot) dauerhaft angezeigt wird und Eure Seite im unteren Frame angezeigt wird, ist Eure Seite frei von Framebrechern und kann ohne Kennzeichnung auf eBesucher beworben werden.

Framebrecher-Test bestanden

Bitte beachten: Manchmal kommt es vor, dass der Framebrecher-Test erfolgreich verläuft, die eigene Seite jedoch nicht geladen wird. Oftmals wird dann eine Fehlermeldung oder ein leerer Seiteninhalt eingeblendet. In einem solchen Fall ist es erforderlich, dass Ihr die Seite als Framebrecher eintragt, da sie anonsten nicht angezeigt wird. In seltenen Fällen kann es aber auch sein, dass der Webspace Anbieter einen Aufruf über eBesucher nicht erwünscht: auch hier wird dann meist nur eine leere Seite eingeblendet.

Meine Seite enthält einen Framebrecher, was nun?

Wenn Die oben dargestellte Meldung verschwindet und nur noch die getestete Seite zu sehen ist, enthält die Seite einen Framebrecher und kann nicht ohne Kennzeichnung im Besuchertausch beworben werden. Wenn ihr Eure Seite also in den Besuchertausch einstellen wollt, stellt bitte sicher, dass die Frage „Seite enthält einen Framebrecher oder darf nicht in einem Frameset angezeigt werden“ mit „Ja“ beantwortet wird.

Framebrecher

Enthält meine Seite Exit-Popups oder JavaAlert Fenster?

Der Framebrecher-Test erlaubt es Euch außerdem, Eure Seite auf JavaAlert Fenster (ein Meldefenster, welches sich beim Verlassen der Seite öffnet) oder Exit-Popups (ein Popup, welches sich beim Verlassen der Seite öffnet) zu überprüfen. Zur Erinnerung: Eure Seite darf ein Popup enthalten, sofern dieses bei der Eintragung der Seite mitangegeben wurde. JavaAlert Fenster hingegen sind verboten, da sie die Surfbar unmittelbar unterbrechen. Sowohl JavaAlert Fenster als auch Exit-Popups öffnen sich, sobald eine Webseite geschlossen wird. Durch einen Klick auf den Button „Webseite ausblenden“ lässt sich innerhalb des Framebrecher-Tests überprüfen, wie sich Eure Seite verhält, wenn sie geschlossen wird.

ausblenden

Wird die Seite nach Betätigen des Buttons ausgeblendet, ohne dass sich ein JavaAlert Fenster oder ein Exit-Popus öffnet, dann hat die Webseite auch diesen Test erfolgreich bestanden! Sollte sich ein Exit-Popup öffnen ist dies kein Problem, sofern sich sonst keine weiteren Popups öffnen und das Popup beim Eintragen der Seite mitangegeben wurde.

Übrigens: Es ist leider nicht möglich, Framebrecher-Seiten in unserem Mailtausch zu bewerben.

Weitere Infos rund um eBesucher findet Ihr in unserem Wiki.

Euer eBesucher Team

0 Responses to “Der Framebrecher-Test”


  • No Comments

Leave a Reply




40 queries. 0,040 seconds.